• Erhebung zur Inanspruchnahme kultureller/sozialer Leistungen in Arbeiter- und Angestelltenhaushalten

    Die Staatliche Zentralverwaltung für Statistik der DDR führte 1987/88 eine repräsentative Befragung zu den kulturell- sozialen Lebensbedingungen in privaten Arbeiter- und Angestelltenhaushalten durch. Ziel dieser Erhebung war es, ausgewählte Mengenkennziffern zur Häufigkeit der Inanspruchnahme von Leistungen der kulturell-sozialen Bereiche über den Zeitraum eines Jahres sowie demographische Merkmale zur Charakterisierung der Personen und Haushalte zu erfassen. Zu diesem Zweck wurden Informationen zu folgenden Merkmalsgruppen erfasst:

    Angaben zum Haushalt (z. B. Bezirk, Bevölkerungsgruppe, Zahl der Personen im Haushalt, Haushaltsnettoeinkommensgruppe, Gemeindegröße) allgemeine Angaben zur Person (z. B. Geburtsjahr, Geschlecht, soziale Stellung, Schul- und Ausbildungsmerkmale, Schulbesuch, Kinderbetreuung, etc.) Komplex 'gesundheitliche Betreuung' (sechs Leistungsarten, Arzt- , Zahnarztkonsultationen, diagnostische Untersuchungen, Rezepte, stationäre Behandlung und Kuren) Kultur & Sport (Hauptleistungsarten: Anzahl der Besuche von Kino, Theater, Konzert, Museen, Kultur- und Klubhäuser, Zoo, Tiergärten, Zirkus, sonstige Kulturveranstaltungen, Sportveranstaltungen, eigene sportliche Betätigung, Anzahl der ausgeliehenen Bücher in Bibliotheken) Urlaub & Erholung: Urlaubsanspruch, Ausflüge bzw. Kurzreisen, Inlands- und Auslandsreisen (Art und Häufigkeit der Reisen wurden erfasst) Gemeinschaftsverpflegung (z. B. Werkküchenessen, Schulessen, Trinkmilch etc.)

    Data and Resources

    Additional Info

    Field Value
    access public
    country DE
    type microdata